Träumen darf man doch mal…

Sitze gerade in der Bahn auf der letzten Meile und träume von so einem kleinen schwarzen Kasten den ich gerne in meinem Rucksack hätte… ich hole ihn heraus und drücke auf den großen roten Knopf… und Augenblicklich werden alle Telefonate die geführt werden unterbrochen … und noch bevor der Glücksmoment sich verflüchtigt hat, überhitzen die besagten Handys und das flüssige Plastik läuft über die Hände derer die es einfach nicht lassen können … 😉 und das ist noch die netteste Form ich könnte mir auch explodierende Handys vorstellen die gleich dafür sorgen das solche Spacken nie wieder telefonieren… aber man braucht ja noch Luft nach oben…

In diesem Sinne einen schönen Feierabend

Wen soll das wundern???

Lese gerade, daß laut einer neuen Studie aus Dänemark die seit 2014 weltweit die Motivation von Mitarbeiten in Unternehmen mithilfe von Algorithmen in Unternehmen analysieren, die sog. Generation Millennials die Lust am Arbeiten verlieren… Sie sind nicht mehr inspiriert was die Unternehmensziele angeht, sehen meistens ihren Job als nicht – sinnstieftend – an und haben wohl auch ein Problem mit ihren Arbeitgebern, da sie diese in den wenigsten Fällen nicht weiterempfehlen würden…

Nun… im Wettbewerb um die Talente schießen wohl viele Arbeitgeber über das Ziel hinaus und machen Versprechungen, die sie nicht mal im Ansatz halten können bzw. die schlicht an der Realität vorbei gehen.
Ich denke da diese Generation noch dicht am Elternhaus hängt, werden sie von der älteren Generation die nötigen Tipps bekommen und mit Lebensweisheiten versorgt werden und ich bezweifele, dass sich dadurch die Situation verbessern wird… ganz das Gegenteil dürfte der Fall sein. Denn was ergibt wohl Frust + Frust? bestimmt nicht die gute heile Welt.

Fazit:
Es wäre schön, wenn man sich in den Führungsetagen so langsam aber sinnig mal fragen würde, woran das liegen könnte… dieser Unwille, die Demotivation und daraus resultierend die Leistungsverweigerung auf so breiter Front…
Wo jetzt selbst die jüngsten löffeln, dass etwas faul ist im Staate bzw. in den Führungsetagen der Unternehmen und das bei Gott nicht erst in den letzten Jahren sonder ich glaube sagen zu können Jahrzehnten. Aber noch ist der Leidensdruck nicht groß genug für die Unternehmen, sonst hätte sich ja schon was getan… aber wenn die ersten ein zwei großen genau aus diesen Gründen kollabieren… dann… ja dann wird sich zwangsläufig was tun müssen…
Und so lange wird man es einfach aushalten müssen und versuchen, darüber weder seinen Humor noch seine Gesundheit zu verlieren…

Alles wird gut… irgendwann… 😉